CHR´ler tüfteln am JFZ

Die Schüler von allen vier sechsten Klassen der Christiane Herzog Realschule besuchten dieser Tage das Jugendforschungszentrum Schwarzwald-Schönbuch, um sich auf ein neues Terrain zu wagen. Werkstattleiter Frieder Lutz und Heinz Weippert begrüßten die Schüler mit ihren Klassenlehrern.
Die Jungen und Mädchen bauten einen batteriebetriebenen Lüfter. Da mussten dann die Schülerinnen und Schüler in mehreren Abschnitten den Bausatz zusammen montieren und anschließend den Elektromotor mit dem Lüfter, dem Schalter und der Batterie nach einem Schaltplan verdrahten. Obwohl es für viele Neuland war, haben es alle mit Bravour geschaft. Stolz trug jeder seinen Lüfter in der Hand nach Hause, der bei sommerlichen Temperaturen für entsprechende Kühlung sorgte.
Das JFZ fördert den spielerischen Umgang mit Naturwissenschaft und Technik und das Interesse an naturwissenschaftlich-technischen Phänomenen. Verena Schmitt, Projektleiterin will durch die Projekttage ermöglichen, dass sich Schülerinnen und Schülern bewusst zwischen den Wahlpflichtfächern Technik sowie Mensch und Umwelt entscheiden können.
Schwarzwälder Bote 03.07.2017