Fröhliche Gesichter bei der der 10. Ordentlichen Hauptversammlung des Jugendforschungszentrums Schwarzwald-Schönbuch

Am Donnerstag, den 07. Dezember 2017 blickten die Vereinsmitglieder im Jugendforschungszentrum auf das vergangene Jahr zurück. Die zahlreich anwesenden Mitglieder, sowie der Oberbürgermeister Jürgen Großmann entlasteten die Vorstandschaft um den ersten Vorsitzenden Dietrich Aldinger, der in seinem zehnten Jahr an der Vereinsspitze steht.

Im Jahresbericht des Vorstandes wurde über die vielfältigen Veranstaltungen die im JFZ stattfinden, berichtet. Neu im Programm sind verschiedene Kursangebote ab der 6. Klasse, die über 10 Wochen hinweg mehrmals jährlich auf dem Programm stehen. Im letzten Halbjahr waren es Kurse wie Lego Mindstorms, Objektorientiertes Programmieren, Bilinguale Chemie und ein Chemieführerschein. Das langjährige Vereinsmitglied Jürgen Stepper ist neu neben Frau Heike Müller in der pädagogischen Beratung des JFZ tätig.

Im Finanzbericht von Hauptkassierer Heribert Gaus wurde erneut ein ausgeglichener Haushalt bilanziert. Die Kassenprüfer Frank Esslinger und Uwe Renz schlugen vor, den Vorstand in uneingeschränktem Umfang zu entlasten. Herr Oberbürgermeister Jürgen Großmann stellte den Entlastungsantrag, dem einstimmig stattgegeben wurde. Er bedankte sich sehr herzlich für die hervorragende Arbeit des Vereins der Freunde und Förderer des Jugendforschungszentrums Schwarzwald-Schönbuch.