SpendenAdvent 2018

(vli.) Ralf Gottschalk (Regionaldirektor Firmenkunden), Prof. Dr. Helmut Günther, Prof. Dr. Uwe Klein (beide Leiter JFZ)  und Jörg Stahl (Vorstandsvorsitzender der Stiftung)

Das Jugendforschungszentrum Schwarzwald-Schönbuch e. V. erhält 1500 Euro für die Anschaffung einer Analysewaage, eines Experimentenkoffers und Experimentenbesteck für die Herstellung von Flummi-Bällen

 

Im Rahmen der Aktion „SpendenAdvent“ schüttete die Volksbank Herrenberg-Nagold-Rottenburg-Stiftung über die Adventszeit einen Spendenbetrag von insgesamt 114.500 Euro aus. Mit den aus dem Zweckertrag des VR-GewinnSparens stammenden Fördermitteln werden soziale, gemeinnützige, mildtätige und kirchliche Projekte im Geschäftsgebiet der Bank unterstützt und prozentual nach Anzahl der VR-GewinnSparlose auf die drei Regionen aufgeteilt. Somit wurde die Region Herrenberg mit 41.500 Euro, die Region Nagold mit 45.500 Euro und die Region Rottenburg mit 27.500 Euro bedacht.

 

Insgesamt wurden 253 Bewerbungen für eine Spende eingereicht. 120 regionale Vereine und Institutionen wurden von den Regionalkuratorien, bestehend aus Aufsichtsräten, Beiräten und den Regional-Direktoren der Volksbank, im Dezember 2018 ausgewählt.. Einen Spendenscheck über 1500 Euro konnte auch der 3Jugendforschungszentrum Schwarzwald-Schönbuch e. V. bei der Abschlussveranstaltung am 18. Dezember 2018 entgegennehmen. Dank dieser großzügigen Spende kann die Anschaffung einer Analysewaage, eines Experimentenkoffers und Experimentenbesteck für die Herstellung von Flummi-Bällen nun in Angriff genommen werden.