Wasser - eine saubere Sache?

Lea Salome Marquardt, 15 Jahre Otto-Hahn Gymnasium Nagold
Für uns in Deutschland ist es selbstverständlich, dass uns täglich sauberes Trinkwasser zur Verfügung steht. In anderen Gebieten der Erde hingegen ist sauberes Wasser eine Seltenheit.
Ziel des Projektes von Lea Projektes ist es nun, verunreinigtes Wasser durch biologische bzw. chemische Methoden zu reinigen, um möglichst eine trinkwasserähnliche Wasserqualität zu erreichen.
Hierzu werden verschiedene Herangehensweisen entwickelt. Coliforme Bakterien, welche häufig für eine biologische Verunreinigung des Wassers verantwortlich sind, möchte iLea durch UV-Bestrahlung des Wassers abtöten. In der Industrie gelangen häufig durch den Rohstoffabbau Schwermetall-Ionen in die Gewässer. Diese können mit sogenannten Ionenaustauschern wieder entfernt werden. Dadurch kann ungenießbares Wasser aufbereitet werden.
Es stellt sich die Frage, welchen Einfluss Parameter wie die Temperatur bzw. die Durchflussgeschwindigkeit haben. Antworten auf die Fragen, versuchte Lea in diesem Projekt zu lösen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen