Calwer Biologen.250JPG

Man muss kein Nagolder sein, um die Ehrennadel der Stadt Nagold verliehen zu bekommen. Oberbürgermeister Jürgen Großmann zeichnete zu Beginn der jüngsten Gemeinderatssitzung junge Musiker und Forscher aus, die in den vergangenen Monaten überregionale Erfolge verbuchen konnten – darunter auch drei Schüler aus Calw.

Von wegen also Rivalität zwischen Calw und Nagold. "Wir sind doch gar nicht so", sagte Nagolds OB Jürgen Großmann, als er den drei Jungforschern aus dem Nordkreis Jonas Fink (Althengstett), Philipp Graef (Calw) und Dominik Zetschok (Bad Liebenzell) die Ehrennadeln der Stadt Nagold überreichte. "Die junge Generation aus Calw wird in Nagold geehrt. Besser kann’s doch gar nicht sein", freute sich der OB über diesen zukunftsweisenden Akt. Herausragende Leistungen erreichten die drei jungen Männer mit ihren Arbeiten bei "Jugend forscht" – sie wurden Landessieger. Die Verbindung zu Nagold: Geforscht wurde in enger Kooperation mit dem Jugendforschungszentrum, das sich bekanntlich als regionale Einrichtung versteht. Einen Tipp aber konnte sich der OB nicht verkneifen: "Tragen Sie die Nadeln besonders sichtbar in Calw."

Von Heiko Hofmann

 

Schwarzwälder Bote

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen